Nilas MV®

 

Stress, gesundheitliche Probleme und Einschränkungen, aber auch Fortschritte und Heilungsprozesse sichtbar machen – das kann Nilas MV®. Mit Hilfe dieses Diagnostik- und Regulationssystems werden biorhythmische Prozesse im Organismus erfasst. Vergleichbar mit einem EKG wird die Variation des Zeitabstands zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen, die sogenannte Herzratenvariabilität (HRV) gemessen. Die Ergebnisse erlauben eine Einschätzung der Verfassung und der Energiereserven des Körpers. Damit verknüpft diese Methode die medizinische mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und ermöglicht es Dr. med. Bernd Purschian, eine datenbasierte Aussage zu Ihrer Vitalität zu machen – vor und nach einer Behandlung.

 

Hintergrund

ln der chinesischen Medizin ist bekannt, dass ein variabler Herzschlag ein Zeichen für Gesundheit ist. Der Arzt Wang Shuhe formulierte dies bereits 300 Jahre nach Christus. Vor etwa 60 Jahren wurde das Phänomen „Herzratenvariabilität“ (HRV) in der westlichen Medizin im Bereich der Kardiologie „entdeckt”.

 

Die Methode wurde weiterentwickelt, um so früh, so genau und so reproduzierbar wie möglich Leistungs-Defizite auf folgenden Ebenen ermitteln zu können:

 

– Regulationsfähigkeit

– Vegetatives Nerven-System

– Zentrales Nerven-System

– Psycho-emotionale Ebene

 

Seither werden im klinischen Bereich zur Risikobeurteilung HRV-Werte verwendet, weil sich hiermit das Verhältnis und der Zustand des Sympathikus und Parasympathikus zuverlässig bestimmen lassen. Dadurch lassen sich wiederum die individuelle Regulationsfähigkeit und die Stress-Kompetenz ableiten. Dies ist besonders bedeutsam, wenn man bedenkt, dass selbst die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) Stress als Krankmacher Nr. 1 bezeichnet und damit dessen Relevanz für die Gesundheit bestätigt hat.

 

Zudem wird die HRV zur Früherkennung z. B. bei der Neuropathie bei Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes und zur Gesundheitsprognose verwendet. ln der Stressmedizin und der Psychophysiologie wird damit aufgezeigt, wann sich der Organismus in einen Erholungs- und Heilmodus versetzt.

 

ln der Sportmedizin werden die HRV-Werte zur Leistungsdiagnostik und für eine optimale

Belastungssteuerung verwendet. Aber auch in anderen Bereichen, etwa in der

Ernährungsberatung und im Coaching, spielt die HRV eine immer größere Rolle.

 

Die Methode

Im Zusammenhang mit der Herzratenvariabilität (HRV) spricht man auch von der „Regulationsfähigkeit“ eines Organismus. Was man als Selbstheilungskräfte bezeichnet, ist im Grunde Selbstregulation. Ist diese Regulationsfähigkeit gestört, entstehen nach dem Drei-Phasen-Modell der Krankheitsentstehung aus den Regulationsstörungen zunächst Funktionsstörungen und dann Krankheiten.

 

Zur Messung der Erholungsfähigkeit wird der zeitliche Abstand zwischen 2 Herzschlägen in

Millisekunden gemessen. Ein gesundes Herz kann diese Zeitabstände flexibel

belastungsabhängig variieren. Kinder vor der Pubertät haben die höchste Variabilität des Herzens. lm Alter nimmt die Herzratenvariabilität natürlich ab. Vitalität im Alter bedeutet, dass das kalendarische Alter höher ist als das biologische Alter. Auch das

lässt sich über die Herzratenvariabilität darstellen.

 

Der HRV-Scan erfolgt ganz einfach über zwei Klammerelektroden, passend für Hand- und Fußgelenke.

– Damit misst Nilas MV® 300 Herzschläge und wertet deren Herzratenvariabilität automatisch aus.

– Mittels mathematischer Algorithmen können aus dieser etwa 5 Minuten dauernden Messung umfangreiche Auswertungsparameter berechnet werden.

– Bei Bedarf kann sogar in Echtzeit-Messungen die sofortige Wirkung von therapeutischen Maßnahmen der Heilströme, der schwingungstherapeutischen Behandlung und der Heilsphäre energetisierter Bergkristalle gezeigt beziehungsweise veranschaulicht werden.

 

Anwendungsmöglichkeiten

Wir möchten Sie umfassend und individuell begleiten und Ihnen ganzheitliche Betreuung bieten – Nilas MV® unterstützt uns bei dieser Herangehensweise. Es macht psychische und physische Zusammenhänge anschaulich und ist damit eine sehr gute Basis für verschiedene Behandlungsmethoden. Eine HRV-Messung mit Nilas MV® ist zudem eine Möglichkeit, Störungen frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls die Regulationsfähigkeit zu unterstützen und so der Entstehung von Krankheiten vorzubeugen.

 

Vor einer Behandlung lässt sich damit beispielsweise das Risiko für verschiedene Gesundheitsprobleme ermitteln sowie Ihr Stressbelastungslevel und die Ressourcen Ihres Organismus bestimmen.

 

Nach einer Behandlung können wir mit Nilas MV® den Erfolg überprüfen und die positiven, heilenden Effekte der individuell auf Sie zugeschnittenen Therapie transparent machen.

 

Erläuterungen der HRV und zu der Bedeutung des Stresses erhalten Sie zusammen mit Ihrem persönlichen HRV-Messergebnis.

 

Erfahren Sie mehr über Ihre Vitalität in einer einfachen und präzisen Messung.

 

Nilas MV® setzen wir im Rahmen einer therapeutischen Einzelbehandlung auf Wunsch ein und integrieren die Methode in den Therapieablauf. Weitere Fragen – auch zu den Kosten – beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

 

Telefon: 0162/5112299

E-Mail: raffaella.girelli@gmx.de